KrAS  »  Aktuelles


07.01.2018  14:17
Aktuelles

Aramäisches Weihnachtskonzert in Heidelberg


Am Samstag, den 16. Dezember 2017 veranstaltete der Kreis Aramäischer Studierender Heidelberg (KrAS) in Kooperation mit der aramäischen Hilfsorganisation „We Are Christians“ sein erstes aramäisches Weihnachtskonzert in der St. Peter Kirche in Heidelberg.

Das Jahr 2017 war für den KrAS ein Jahr, das von reichlichen Aktivitäten geprägt war. Mit einem vorweihnachtlichen Konzert wollte man dieses erfolgreiche Jahr mit wundervollen Klängen und Gesängen krönen, die christliche Nächstenliebe und Zusammenhalt mit der Gemeinschaft unterstreichen sollten. 

In einem vollen Gotteshaus tauchten 450 Gäste in eine Zeit ein, die durch eine Vielfalt von christlich-aramäischen Hymnen und neu komponierten Gesängen vergoldet wurde.

Nachdem der KrAS-Chor seine Eminenz Mor Philoxenus Mattias Nayis mit „To Baschlom“ begrüßt hatte, vollzog sich schnell eine besinnliche Stimmung des Miteinanders durch ergreifende Klangschönheiten. Eingerahmt wurde das Weihnachtskonzert von unvergesslichen musikalischen Beiträgen von Isa Bar Nadan aus Gießen, Johannes Kuray aus Göppingen, Julius Joseph aus Kirchardt, Gudo d-Mor Balay aus Leimen und Nora Agirman aus Heilbronn.

Der Vorsitzende des KrAS, Jonathan Taube, begrüßte herzlichst alle Gäste aus nah und fern – in freudiger Erwartung an das Fest der Liebe. Seine Eminenz Mor Philoxenus erinnerte in seiner Rede an das Verständnis vom Fest der Geburt Jesu Christi und seine frohe Botschaft. Auf die Wichtigkeit solcher Feste für die Aramäer wies Prof. Dr. Werner Arnold hin. Durch die Worte von Dr. Dr. Josef Önder wurde dem verstorbenem Freund und Vorsitzenden der aramäischen Hilfsorganisation „We Are Christians“, Josef Gabriel (+), gedacht, dessen Lebenswerk und christliche Taten der Nächstenliebe an diesem Abend in tiefer Erinnerung hervorgehoben wurden. Mit den Grußworten von Abun Qashisho Aziz Can aus Leimen, dem Bundesvorsitzenden der Aramäer in Deutschland, Daniyel Demir, und dem Diözesanratsvorsitzenden der syrisch-orthodoxen Kirche in Deutschland, Davut Aslan, wurde der Blick für die Bedeutung des Weihnachtsfestes in Vergangenheit und Gegenwart für Christen im Allgemeinen und Aramäer im Besonderen geschärft.

Am Ende des Konzerts wurden Spenden gesammelt, die zugunsten der Errichtung eines Waisenhauses nach Homs (Syrien) gehen werden.

Wir danken allen, die das Weihnachtskonzert durch ihre Teilnahme bereichert haben sowie unserem aramäischen Fernsehsender Suryoyo Sat, der dieses Weihnachtskonzert aufgenommen hat. Ein besonderer Dank gilt seiner Eminenz Mor Philoxenus Mattias Nayis, allen Rednern und Sängern, die seelisch auf Weihnachten eingestimmt haben. 


Euer KrAS

 

Zur Bildergalerie