KrAS  »  Aktuelles


15.08.2018  23:59
Aktuelles

Buchveröffentlichung "Der Prophet" in Gütersloh


Am Sonntag, den 24.06.2018 wurde im Suryoyo Sat Studio in Gütersloh, im Rahmen einer Livesendung, die Übersetzung des Buches „Der Prophet“ von Khalil Gibran in die aramäische Sprache des Tur Abdin, dem Turoyo, vorgestellt. 

Das Meisterwerk, welches in englischer Sprache vom aramäischen Maroniten Khalil Gibran im Jahr 1923 verfasst wurde, zählt unbestritten zur modernen Weltliteratur und ist in zahlreiche Sprachen übertragen worden. Die Übersetzung in das Turoyo entstand in einer Zusammenarbeit von Seiner Eminenz Mor Polycarpos Augin Aydin, Erzbischof der syrisch-orthodoxen Erzdiözese Niederlande, mit dem Koordinator der NISIBIN - Forschungsstelle für aramäische Studien, Zeki Bilgic.

Das Buch wurde von Seiten den NISIBIN veröffentlicht und ist das 8. ins aramäische übersetzte Buch von Belletristik und Märchen. Durch die Übersetzung dieses Klassikers bereichert die NISIBIN nicht nur die Literatur des Turoyo, sondern sichert diese eigentlich unverschriftlichte Mundart des Aramäischen mithilfe der syrisch-aramäischen Schrift für die Zukunft. Denn nur durch ihre Überführung in den Status einer modernen Schrift- und Literatursprache wird erreicht, dass das vom Aussterben bedrohte Aramäisch erhalten bleibt.

Auch die Ansprache des Gütersloher Abgeordneten Ralph Brinkhaus MdB, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion brachte die Wichtigkeit dieser Übersetzung zum Ausdruck und stellte dieses Werk in die Reihe des gelungenen Integrationsengagement der aramäischen Gemeinschaft in Europa. 

Zu diesem Anlass wurde auch der Kreis Aramäischer Studierender Heidelberg - KrAS von unserem Vorstandsmitglied Afrem Shemunkasho vertreten, um der Präsentation dieses einzigartigen Werks beizuwohnen und dieses Ereignis gebührend zu feiern.