KrAS  »  Aktuelles


07.11.2016  12:28
Kategorie: Aktuelles

KrAS-Exkursion Barcelona | Tag 3


Der dritte Tag in der Hauptstadt Kataloniens war weiterhin von der kulturellen Schönheit dieser sehr lebendigen und gastfreundlichen Stadt geprägt. Am Vormittag des dritten Tages begaben wir uns zum einzigartigen Park Guell weit oben außerhalb der Stadt auf einem hügeligen Terrain. Nach vielem Treppensteigen, erschöpft und ausgepustet oben angekommen, verflossen die ganzen Strapazen durch den Anblick des von Gaudi gestaltenem Werk der Moderne, das man gesehen haben muss. Werke Gaudis sind in der ganzen Stadt wiederzufinden, und spiegeln den Glanz dieser wieder.

Park Guell ist ein kulturelles Meisterwerk von Gaudi mit seinem eigenwilligen Stil von runden, organisch wirkenden Formen. Die Architektur wurde von Tieren und der Natur inspiriert. Am Haupteingang des Parks begrüßte uns dort der farbenfrohe Mosaik-Salamander von einer Fontäne, die zu einem Wahrzeichen Barcelonas geworden ist. Nach Erforschung des Parks mit seiner unentdeckten Schönheit ruhten wir uns auf der weltberühmten mit Bruchkeramik verzierte gewundene Bank oberhalb der römischen Tempeln nachempfundene Markthalle aus. Dort genossen wir den hervorragenden Blick auf Barcelona und schossen zur Erinnerung gemeinsame Gruppenbilder und Selfies. Nennenswert ist, dass der Park Guell heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und als Gaudis Hommage an die Natur bezeichnet wird.

Von dem Genuss des Park Guells nicht genügend, ging es gegen Nachmittag wieder in die Altstadt Barcelonas, um sich für den weiteren Tagesablauf zu stärken. Die pralle Nachmittagssonne weit oben im Zenit stehend, bummelten wir gemeinsam in der Stadt Barcelonas und besichtigten weitere sakrale Monumente und architektonische Sehenswürdigkeiten. Den Abend klingelten wir auf dem alljährlich stattfindenden traditionellen Straßenfest von Sants, einem Stadtteil von Barcelona, mit einheimischer Musik und Tanz sowie mit neuen spanischen Bekanntschaften aus.

 

Zur Bildergalerie