KrAS  »  Aktuelles


16.08.2018  00:15
Aktuelles

KrAS meets Aramäische Sommerfreizeit


Wenn die letzten freien Sommerferienwochen in NRW und Hessen anstehen und Baden-Württembergs Schülerinnen und Schüler in die Sommerferien starten, ist endlich „Talita Qumi & Maser Hasuch“ Zeit.

Dieses Jahr fand die Aramäische Sommerfreizeit des Bundesverbandes vom 31. Juli – 04. August 2018 erneut in bei uns in Heidelberg statt, sodass es für uns eine Selbstverständlichkeit war, dass wir natürlich auch am Start waren! Am Donnerstag, den 02. August 2018, durften wir mit den rund 30 Kindern und Jugendlichen eine zweistündige Stadtführung machen. Mit viel Sonnencreme, etlichen Fächern und jeder Menge Wasser wagten wir es bei 35 Grad in die Heidelberger Altstadt. 

Am Bismarckplatz trafen wir die beiden Gruppen mit ihren Betreuern und waren gespannt, was uns erwartet. Klein und Groß, aus der Ferne und aus der Nähe, die Gruppen waren bunt gemischt und so auch ihre Begeisterung und Motivation, es bei der Hitze bis zum Schloss zu wagen. 
Aber wir gaben dem Ganzen eine Chance und gingen von den unauffälligen, aber interessanten Brunnen am Bismarckplatz weiter entlang der Hauptstraße zur wunderschönen Jesuitenkirche, wo wir gemeinsam das „Vater unser“ auf Aramäisch sangen, bis zur Alten Brücke. Brunnen, Statuen, Tafeln, Universitätsinstitute, Kirchen und viele weitere Sehenswürdigkeiten wurden uns allen ein Stück nähergebracht. Wir erfuhren, woher die Stadt ihren Namen erhielt, wer im Schloss lebte, wie der Neckar von früher bis heute genutzt wird und welch bekannter Name seinen Ursprung in Heidelberg hat. Mit einem Quiz halfen wir bei der Motivation der Kinder und Jugendlichen nach, denn welches Team wollte denn nicht gewinnen?

Zwar hat die starke Hitze jedem ein wenig zu schaffen gemacht, aber nichts konnte die Gruppen aufhalten konzentriert die Lösungen für das Quiz zu finden. Als Belohnung gab es auf der Alten Brücke erstmal Eis und es wurden ganz viele Bilder mit dem Neckar und dem Schloss im Hintergrund geschossen. Spätestens bei der zauberhaften Aussicht wurde die Hitze für ein paar Minuten vergessen. 
Danach bekamen alle eine Stunde Freizeit, die sie so gestalten konnten, wie sie mochten. Die einen wollten sich in einem Café eine Abkühlung gönnen, andere wollten sich an den Neckar setzen und vom Laufen erholen und wieder andere nutzten das Shoppingangebot der mit 1.6 km längsten Fußgängerzone Deutschlands. 

Zum Treffpunkt am Bismarckplatz sahen die Gesichter schon wieder frischer und entspannter aus und wir waren uns alle einig: wir haben Hunger! Gemeinsam ging es zurück ins Neuenheimer Feld, denn unweit von der Jugendherberge setzten wir uns entspannt in die Pizzeria und ließen den schönen gemeinsamen Nachmittag mit einer Pizza und einem Kaltgetränk ausklingen. 
Vielleicht haben wir es nicht bis zum Schloss hoch geschafft, weil es zu heiß und anstrengend wurde. Aber mit Sicherheit war der Tag ein voller Erfolg und hat uns allen viel Freude bereitet. 

Wir möchten uns bedanken für das uns entgegengebrachte Vertrauen des Bundesverbandes und bedanken uns bei allen Teilnehmern. Es war ein toller, spannender Tag! Wir freuen uns auf ein nächstes Mal mit Talita Qumi und Maser Hasuch.

 

Zur Bildergalerie